Henrike Mall, Diplom-Restauratorin für Gemälde, Skulptur, zeitgenössische Kunst, technische Projektleitung von Ausstellungen, Karlsruhe, ZKM

Henrike Mall

Diplom-Restauratorin für Gemälde, Skulptur, zeitgenössische Kunst, technische Projektleitung von Ausstellungen

 

Selbstständig in Karlsruhe seit 2012. Seit 2018 Chefrestauratorin im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe 

 



Studium

Fachhochschulstudium für Konservierung und Restaurierung, Vertiefungsrichtung Gemälde/Skulptur an der Hochschule der Künste Bern (2003-2007)

 

Titel der Diplomarbeit: "Pablo Picassos's Un violon accroché au mur, 1913 - Schadensanalyse und methodisches Vorgehen zur Eingrenzung konservatorischer Massnahmen an einer Sandapplikation"

 


Institutionen / Projekte

Städel Museum Frankfurt (2011-2012)

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe (2009-2011)

Landesamt für Denkmalpflege Schleswig Holstein (2008)

Restaurierung der Schlosskapelle, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf (2006)

Kunsthalle zu Kiel (2006)

Kunsthaus Zürich (2006)

Museum Franz Gertsch, Burgdorf/Schweiz (2005/2006)

Staatsgalerie Stuttgart (2001-2003)

Ulmer Museum (2001)


Koordinierte Ausstellungen (2012-2015):

Dieter Meier - Works 1969–2011 and the YELLO Years

Sound Art. Klang als Medium der Kunst

»resonate« Eine interaktive Licht- und Klanginstallation im ZKM_Subraum

Vidéo Vintage 1963−1983, eine Auswahl von Gründungsvideos aus der Sammlung des Centre Pompidou Paris

ARTE und das ZKM präsentieren »Alles für die Kunst«

Henry Flynt - Activities 1959–

MASCHINENSEHEN - Feldforschung in den Räumen bildgebender Technologien

Du Zhenjun. Babel World

Move on Asia, Videokunst in Asien 2002 bis 2012

Eran Schaerf. FM-Scenario: Realitätswettlauf

Der Algorithmus des Manfred Mohr. 1963−jetzt

Beat Generation / Allen Ginsberg

Holografie aus der Sammlung des ZKM

Sasha Waltz - Installationen Objekte Performances

Marion Kalter Silent Piece

AppArtAvart 2012 – Highlights

global aCIVISm

High Performance. Die Julia Stoschek Collection zu Gast im ZKM. Zeitbasierte Medienkunst seit 1996

Diemut Strebe: Sugababe

Perry Hoberman: Faraday’s Garden

Jean-Jacques Lebel. Die höchste Kunst ist der Aufstand

Lynn Hershmann Leeson. Civic Radar

GLOBALE: HA Schult - Action Blue

GLOBALE: Bodenlos - Vilém Flusser und die Künste

GLOBALE: Transsolar + Tetsuo Kondo

GLOBALE: Exo-Evolution

GLOBALE: New Sensorium

Kunst in Europa 1945 - 1968